Donnerstag, 27. März 2008

Operation Impending Doom 2

Also ich bin zurück von meinem Urlaub, der nur als voller Erfolg gewertet werden kann.
Aber davon später, hier erstmal die Auswertung meiner letzten Sitzung mit der Psychotante:
Sie meint ich tue alles, damit ich nicht glücklich werde. Ich beschäftige mich mit Kram, damit ich keinen vernünftigen Tagesablauf habe usw. Ich bin dann drauf gekommen, das mir die Ausdauer für langfristige Aktivitäten fehlt und mir schnell alles langweilig wird. Sie meint das geht nur im Override-Modus zu überwinden. Anstrengung lernen und so. Ich meinte, ich sollte Ordnung und Struktur in mein Leben einbringen und Pläne machen und so. Sie meinte, Zeit genug habe ich ja, wenn ich nicht so viel Unsinn (speziell Internet) treiben würde. Ich denke, das damit Faulheit, Konzentrationsschwäche, Zeitmangel und deprimiertheit endlich mal auf einen nenner gebracht worden sind. (thumbs up!). Ausserdem habe ich eine Phobie. So. Bindungsangst, das ist Angst vor Menschen, die einem nahe stehen eben. Das führt zu einem umgekehrten Prioritätsverhältnis: Man kommt mit Menschen um so besser aus, um so fremder sie einem sind. Am besten komme ich tatsächlich mit Ausländern zurecht. Jippa!
Ja also Pläne und Übersichten sollen gemacht werden aller Entartungen. Wo ist mein Geld, wo ist meine Zeit, wo sind meine Freunde überhaupt hingeraten, was sind meine Ziele, wie will ich die erreichen usw. usf. (usf. ist nicht mehr so gebräuchlich, es heisst: "und so fort", nicht zu verwechseln mit: "und sofort")

Um im Job besser voranzukommen, muss ich einfach schneller und mehr lernen. Anstatt also zu lernen habe ich mich über beschleunigtes Lernen schlau gemacht und da dieses Wissen meiner Meinung nach frei zugänglich gemacht werden sollte und dieser Blog sowieso nicht aus den kleinen Zahlen kommt, werde ich hier nun einen Kurs über Accelerated Learning abhalten und wem das nicht passt, der soll sich bitte sofort an mich wenden. ............... Zu spät.

Keine Kommentare: